Home » Allgemein » Daten in die Cloud? – Skepsis ist angebracht!

Daten in die Cloud? – Skepsis ist angebracht!

Die sensiblen Daten Ihres Unternehmens sind in der Cloud nicht sicher aufgehoben. So erfüllen die derzeitigen Anbieter oftmals nicht die grundlegenden und obligatorischen  Sicherheitsanforderungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) in Darmstadt.
Der Kunde muss hier oftmals vertrauen, dass vor der Verschlüsselung beim Anbieter niemand Einblick in die Daten nimmt und dass niemand sie unbefugt entschlüsselt“, sagt Michael Herfert vom Fraunhofer SIT.

Die Cloud als Risikofaktor? Das können sich ein Unternehmen auf keinen Fall leisten!
Doch wie können Sie und Ihr Unternehmen von den großen Vorzügen dieser Technologie wie z.B. Stabilität, Ausfallsicherheit und Betriebskostensenkung profitieren?

Wir zeigen Ihnen den günstigen Weg zur sicheren privaten Cloud in Ihrem Unternehmen. Die neuen Virtualisierungstechniken mit ZeroClients & Co. sind preiswert in der Anschaffung und bieten über Energie- und Wartungseffizienz ein gravierendes Einsparungspotential.

Hier lesen Sie mehr über die Möglichkeiten, wie Sie wertvolle Zeit sparen und dabei die IT Ihres Unternehmens fit für die Zukunft machen.